Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Mixed-language and humorous advertising slogans
Mixed-language and humorous advertising slogans
This doctoral thesis examines the influence of mixed-language and humorous advertising slogans on different German target groups. The advertising slogans concerned are written in a foreign language (English), native language (German) or both (German-English) and partly include wordplays. It is examined which advertising slogan stays best in mind for which target group (divided into age and level of education). Results are explained with humour theory, relevance theory and frame-shifting., Diese Doktorarbeit untersucht den Einfluss von fremdsprachlichen (Englisch) sowie gemischtsprachigen (Deutsch-Englisch) Elementen in Werbeslogans sowie den Einfluss von Wortspielen (einsprachig oder zweisprachig) in Werbeslogans auf die Erinnerungsleistung verschiedener Zielgruppen (unterteilt in Alter und Bildungsgrad). Mit Hilfe von Humortheorie, Relevanztheorie und frame-shifting bringt die Dissertation für jede Zielgruppe ausdifferenzierte Ergebnisse und beantwortet die Frage: welche Zielgruppe zeigt für welche Sprach-/Wortspielkombination in Werbeslogans die beste Erinnerungsleistung?
Advertising, Wordplay, Slogan, Bilingual, Frame
Fuhrich, Kerstin
2017
English
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Fuhrich, Kerstin (2017): Mixed-language and humorous advertising slogans. Dissertation, LMU München: Faculty for Languages and Literatures
[img] PDF
Fuhrich_Kerstin.pdf

2MB

Abstract

This doctoral thesis examines the influence of mixed-language and humorous advertising slogans on different German target groups. The advertising slogans concerned are written in a foreign language (English), native language (German) or both (German-English) and partly include wordplays. It is examined which advertising slogan stays best in mind for which target group (divided into age and level of education). Results are explained with humour theory, relevance theory and frame-shifting.

Abstract

Diese Doktorarbeit untersucht den Einfluss von fremdsprachlichen (Englisch) sowie gemischtsprachigen (Deutsch-Englisch) Elementen in Werbeslogans sowie den Einfluss von Wortspielen (einsprachig oder zweisprachig) in Werbeslogans auf die Erinnerungsleistung verschiedener Zielgruppen (unterteilt in Alter und Bildungsgrad). Mit Hilfe von Humortheorie, Relevanztheorie und frame-shifting bringt die Dissertation für jede Zielgruppe ausdifferenzierte Ergebnisse und beantwortet die Frage: welche Zielgruppe zeigt für welche Sprach-/Wortspielkombination in Werbeslogans die beste Erinnerungsleistung?