Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Binder, Vera (2007): Das Wiskott-Aldrich Syndrom. Eine Gegenüberstellung der klinischen Erstbeschreibung (1937) mit dem aktuellen Wissen über die Rolle des Wiskott-Aldrich Proteins (WASP). Molekulargenetische Untersuchung der erstbeschriebenen Familie in drei Generationen. Analyse zur Verteilung und Häufigkeit der Mutationen sowie zur Genotyp-Phänotyp-Korrelation beim Wiskott-Aldrich Syndrom.. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Binder_Vera.pdf

493kB