Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Proteoglykane und Kollagenfibrillen in der extrazellulären Matrix der Zahnpulpa des Menschen. Eine licht- und elektronenmikroskopische Studie
Proteoglykane und Kollagenfibrillen in der extrazellulären Matrix der Zahnpulpa des Menschen. Eine licht- und elektronenmikroskopische Studie
Die vorliegende Dissertation befasst sich mit der histologischen Untersuchung der Zahnpulpa des Menschen. Dabei wurden die Verteilung und die räumliche Anordnung der Kollagene unter dem Lichtmikroskop und dem Elektronenmikroskop untersucht. Proteoglykane und Kollagenfibrillen wurden mit Hilfe des Farbstoffes Cupromeronic Blue unter den Elektronenmikroskop sichtbar gemacht und analysiert und ein räumliches Modell der kollagenen Netzwerke entwickelt.
Kollagene, Cupromeronic Blue, Elektronenmikroskopie, Proteoglykane, Glykosaminoglykane
Weindl, Natalie
2005
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Weindl, Natalie (2005): Proteoglykane und Kollagenfibrillen in der extrazellulären Matrix der Zahnpulpa des Menschen: Eine licht- und elektronenmikroskopische Studie. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Weindl_Natalie.pdf

6MB

Abstract

Die vorliegende Dissertation befasst sich mit der histologischen Untersuchung der Zahnpulpa des Menschen. Dabei wurden die Verteilung und die räumliche Anordnung der Kollagene unter dem Lichtmikroskop und dem Elektronenmikroskop untersucht. Proteoglykane und Kollagenfibrillen wurden mit Hilfe des Farbstoffes Cupromeronic Blue unter den Elektronenmikroskop sichtbar gemacht und analysiert und ein räumliches Modell der kollagenen Netzwerke entwickelt.