Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Thromboseinzidenz bei hospitalisierten Patienten in der Psychiatrie
Thromboseinzidenz bei hospitalisierten Patienten in der Psychiatrie
D-Dimer Screening bei psychiatrischen Patienten. Feststellung der Inzidenz von Thrombosen. Zuordnung zur Medikamentengruppen und Errechnung der Signifikanz der D-Dimererhöhung. Vergleich mit Duplexsonographie. D-Dimerverläufe von Patienten einzelner Altersgruppen.
D-Dimer, Thrombose, psychiatrische Patienten, Neuroleptika, Duplexsonographie
Dresel, Jochen
2005
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Dresel, Jochen (2005): Thromboseinzidenz bei hospitalisierten Patienten in der Psychiatrie. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Dresel_Jochen.pdf

605kB

Abstract

D-Dimer Screening bei psychiatrischen Patienten. Feststellung der Inzidenz von Thrombosen. Zuordnung zur Medikamentengruppen und Errechnung der Signifikanz der D-Dimererhöhung. Vergleich mit Duplexsonographie. D-Dimerverläufe von Patienten einzelner Altersgruppen.