Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Schöfer, Hans (2005): Experimentelle Untersuchung der Eignung unterschiedlicher Monitortypen zur Befundung von digitalen Röntgenbildern. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Schoefer_Hans.pdf

1MB

Abstract

Es wurden 4 Monitortypen verglichen (CRT-Lochmaske, CRT-Streifenmaske, CRT-Monochrom, TFT-Farbmonitor). Als Vergleichskriterium wurde der für die über 18 Beobachter gemittelte zum Erkennen eines Objektes notwendige Kontrast verwendet. Mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms wurden in digitalen Röntgenbildern eines homogenen Schwächungskörpers durch Mausklick Rundherde simuliert. Der Kontrast wurde als Anzahl der Pixelschritte gemessen. Zusätzlich wurden MTF und Rauschleistungsspektren der Feinstruktur der Monitoroberflächen (Pixelmuster) mikrophotometrisch gemessen und verglichen. Ergebnis der Arbeit ist, dass Monitore, die das SMPTE-Bild einwandfrei darstellen, und die die Mindestanforderungen von DIN V 6868-57 erfüllen, unabhängig vom Monitortyp zur Befundung geeignet sind.