Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Die exekutiven Funktionen im Jugendalter
Die exekutiven Funktionen im Jugendalter
An 36 Dreizehn- und Fünfzehnjährigen erfolgte anhand der Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung eine Überprüfung der exekutiven Funktionen und eine Erhebung von Unterschieden bezüglich des Alters, des Geschlechts und der Intelligenz. Es konnten signifikante Alters- und Geschlechlechtseffekte ermittelt werden. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass eine Entwicklung im Adoleszenzalter zu verzeichnen ist und sollten Grundlage für die Einführung eines standartisierten Diagnostik- und Therapieinventars sein.
exekutive Funktionen, Adoleszenz, TAP, Altersunterschied, Geschlechtsunterschied
Gwiggner, Nadja
2004
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Gwiggner, Nadja (2004): Die exekutiven Funktionen im Jugendalter. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Gwiggner_Nadja.pdf

421kB

Abstract

An 36 Dreizehn- und Fünfzehnjährigen erfolgte anhand der Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung eine Überprüfung der exekutiven Funktionen und eine Erhebung von Unterschieden bezüglich des Alters, des Geschlechts und der Intelligenz. Es konnten signifikante Alters- und Geschlechlechtseffekte ermittelt werden. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass eine Entwicklung im Adoleszenzalter zu verzeichnen ist und sollten Grundlage für die Einführung eines standartisierten Diagnostik- und Therapieinventars sein.