Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Das Tourette-Syndrom – ein Molekulares Mimikry?. eine prospektive Studie zur Untersuchung der Bedeutung des Proteins Ezrin als potentielles Autoantigen bei Streptokokken-induzierten Autoimmunerkrankungen in Bezug auf die Symptomatik, Pathophysiologie und Therapiemöglichkeiten des Tourette-Syndroms
Das Tourette-Syndrom – ein Molekulares Mimikry?. eine prospektive Studie zur Untersuchung der Bedeutung des Proteins Ezrin als potentielles Autoantigen bei Streptokokken-induzierten Autoimmunerkrankungen in Bezug auf die Symptomatik, Pathophysiologie und Therapiemöglichkeiten des Tourette-Syndroms
Not available
Not available
Kotulla, Katharina Lena
2021
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Kotulla, Katharina Lena (2021): Das Tourette-Syndrom – ein Molekulares Mimikry?: eine prospektive Studie zur Untersuchung der Bedeutung des Proteins Ezrin als potentielles Autoantigen bei Streptokokken-induzierten Autoimmunerkrankungen in Bezug auf die Symptomatik, Pathophysiologie und Therapiemöglichkeiten des Tourette-Syndroms. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Kotulla_Katharina_Lena.pdf

3MB