Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Code-Switching in der computervermittelten Kommunikation. eine Analyse deutsch-italienischer Facebook Beiträge
Code-Switching in der computervermittelten Kommunikation. eine Analyse deutsch-italienischer Facebook Beiträge
Das Ziel der Dissertation ist es, das aus der Mehrsprachigkeitsforschung stammende Phänomen Code-Switching in den Beiträgen bilingualer Nutzer des Social Networks Facebook zu untersuchen. Code-Switching wurde bisher meist im spontanen mündlichen Gebrauch untersucht, aber auch in der im Internet verwendeten Sprache, die viele Merkmale des Mündlichen aufweist, lassen sich Sprachwechsel beobachten. Die Arbeit trägt also zum einen dazu bei, neue Erkenntnisse in dem Bereich der computervermittelten Kommunikation zu erlangen, und zum anderen ermöglicht sie eine neue Sichtweise auf den Sprachwechsel. Die Grundlage hierfür bildet ein computergestütztes, annotiertes Korpus, das die aus dem sozialen Netzwerk Facebook extrahierten Statusmitteilungen und Kommentare von Nutzern enthält, die sowohl auf deutsch als auch auf italienisch schreiben. Die Analyse der Daten beantwortet die Frage, wie, wo und in welchem Ausmaß Code-Switching erfolgt und stellt ein Modell vor, das alle strukturellen Eigenschaften von Code-Switching und dessen sozio-pragmatischen Funktionen beschreibt.
Code-Switching, computervermittelte Kommunikation, Facebook
Franko, Katharina
2016
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Franko, Katharina (2016): Code-Switching in der computervermittelten Kommunikation: eine Analyse deutsch-italienischer Facebook Beiträge. Dissertation, LMU München: Faculty for Languages and Literatures
[img]
Preview
PDF
Franko_Katharina.pdf

7MB

Abstract

Das Ziel der Dissertation ist es, das aus der Mehrsprachigkeitsforschung stammende Phänomen Code-Switching in den Beiträgen bilingualer Nutzer des Social Networks Facebook zu untersuchen. Code-Switching wurde bisher meist im spontanen mündlichen Gebrauch untersucht, aber auch in der im Internet verwendeten Sprache, die viele Merkmale des Mündlichen aufweist, lassen sich Sprachwechsel beobachten. Die Arbeit trägt also zum einen dazu bei, neue Erkenntnisse in dem Bereich der computervermittelten Kommunikation zu erlangen, und zum anderen ermöglicht sie eine neue Sichtweise auf den Sprachwechsel. Die Grundlage hierfür bildet ein computergestütztes, annotiertes Korpus, das die aus dem sozialen Netzwerk Facebook extrahierten Statusmitteilungen und Kommentare von Nutzern enthält, die sowohl auf deutsch als auch auf italienisch schreiben. Die Analyse der Daten beantwortet die Frage, wie, wo und in welchem Ausmaß Code-Switching erfolgt und stellt ein Modell vor, das alle strukturellen Eigenschaften von Code-Switching und dessen sozio-pragmatischen Funktionen beschreibt.