Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Französische Elemente in ägyptischen Theaterstücken der Nahḍa (1870-1918)
Französische Elemente in ägyptischen Theaterstücken der Nahḍa (1870-1918)
In der Folge von Napoleons Expédition d’Egypte fanden zahlreiche französische Wörter Eingang ins Ägyptisch-Arabische. Anhand von sechs Theaterstücken der Autoren Muḥammad ʿUṯmān Ǧalāl (1829-1898), Yaʿqūb Ṣannūʿ (1839-1912) und Muḥammad Taymūr (1892-1921) sowie einem zeitgenössischen Wörterbuch des Ägyptisch-Arabischen von Socrates Spiro (1868-19..) werden die französischen Elemente dokumentiert und analysiert. Beleuchtet werden qualitative und quantitative Aspekte der Entlehnungen, ihre inhaltliche Relevanz für die Theaterstücke und ihre Verwendung durch unterschiedliche Sprechergruppen. Aufgezeigt wird weiterhin die phonologische, morphologische, syntaktische und textuelle Integration der Französismen. Der durch die Theaterstücke gewährte Einblick in bestimmte Milieus wird ergänzt durch den Blick auf ein breiteres Spektrum von Entlehnungen, den das Wörterbuch bietet.
Linguistik, Ägyptisch-Arabisch, Dialekt, Französisch, Entlehnungen, Sprachkontakt, Ägyptisches Theater, 19. Jahrhundert, Nahḍa, Muḥammad ʿUṯmān Ǧalāl, Yaʿqūb Ṣannūʿ, Muḥammad Taymūr, Socrates Spiro
Mages, Emma
2017
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Mages, Emma (2017): Französische Elemente in ägyptischen Theaterstücken der Nahḍa (1870-1918). Dissertation, LMU München: Faculty for Languages and Literatures
[img]
Preview
PDF
Mages_Emma.pdf

4MB
[img] ZIP
Mages_container.zip

4MB

Abstract

In der Folge von Napoleons Expédition d’Egypte fanden zahlreiche französische Wörter Eingang ins Ägyptisch-Arabische. Anhand von sechs Theaterstücken der Autoren Muḥammad ʿUṯmān Ǧalāl (1829-1898), Yaʿqūb Ṣannūʿ (1839-1912) und Muḥammad Taymūr (1892-1921) sowie einem zeitgenössischen Wörterbuch des Ägyptisch-Arabischen von Socrates Spiro (1868-19..) werden die französischen Elemente dokumentiert und analysiert. Beleuchtet werden qualitative und quantitative Aspekte der Entlehnungen, ihre inhaltliche Relevanz für die Theaterstücke und ihre Verwendung durch unterschiedliche Sprechergruppen. Aufgezeigt wird weiterhin die phonologische, morphologische, syntaktische und textuelle Integration der Französismen. Der durch die Theaterstücke gewährte Einblick in bestimmte Milieus wird ergänzt durch den Blick auf ein breiteres Spektrum von Entlehnungen, den das Wörterbuch bietet.