Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Weichteilsarkome. Prognose und Therapie in Abhängigkeit zu tumorspezifischen Parametern
Weichteilsarkome. Prognose und Therapie in Abhängigkeit zu tumorspezifischen Parametern
Die weite Resektion von Weichteilsarkomen ist Standardverfahren der Therapie. Es sind jedoch nach wie vor die konkrete Ausdehnung der Resektion, wie auch der Einschluss adjuvanter und neoadjuvanten Verfahren (Strahlentherapie, Chemotherapie, Perfusion, Hyperthermie) in der Diskussion. Diese Dissertationsschrift beschreibt retrospektiv die Evaluation verschiedener prognostischer Parametern anhand eines historisch heterogen behandelten Krankengutes, mit operativer Resektion von Weichteilsarkomen. Ausgewertet wurden 145 Patienten, welche im Zeitraum 1980-2005 an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Ludwig –Maximilians- Universität München operativ versorgt wurden. Der Erfolg der durchgeführten Resektionen bei diesem Patientengut wurde retrospektiv analysiert: Die Dokumentation erfasste die Lokalisation und die Ausdehnung, die Klinik, angewandte operative und sonstige Verfahren, den Metastasierungsstatus, entstandene Komplikationen, Rezidive und die Überlebenszeit.
Weichteilsarkome, Therapie
Hornberger, Brigitte Diane
2018
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Hornberger, Brigitte Diane (2018): Weichteilsarkome: Prognose und Therapie in Abhängigkeit zu tumorspezifischen Parametern. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Hornberger_Brigitte_Diane.pdf

4MB

Abstract

Die weite Resektion von Weichteilsarkomen ist Standardverfahren der Therapie. Es sind jedoch nach wie vor die konkrete Ausdehnung der Resektion, wie auch der Einschluss adjuvanter und neoadjuvanten Verfahren (Strahlentherapie, Chemotherapie, Perfusion, Hyperthermie) in der Diskussion. Diese Dissertationsschrift beschreibt retrospektiv die Evaluation verschiedener prognostischer Parametern anhand eines historisch heterogen behandelten Krankengutes, mit operativer Resektion von Weichteilsarkomen. Ausgewertet wurden 145 Patienten, welche im Zeitraum 1980-2005 an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Ludwig –Maximilians- Universität München operativ versorgt wurden. Der Erfolg der durchgeführten Resektionen bei diesem Patientengut wurde retrospektiv analysiert: Die Dokumentation erfasste die Lokalisation und die Ausdehnung, die Klinik, angewandte operative und sonstige Verfahren, den Metastasierungsstatus, entstandene Komplikationen, Rezidive und die Überlebenszeit.