Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Polkörperaneuploidie-Diagnostik mit FISH, Einflussfaktoren auf die Hybridisierungseffizienz
Polkörperaneuploidie-Diagnostik mit FISH, Einflussfaktoren auf die Hybridisierungseffizienz
Die Polkörperdiagnostik ist ein reproduktionsmedizinisches Verfahren zum indirekten Nachweis von numerischen und strukturellen Chromosomenaberrationen von Eizellen. Ziel der Arbeit war, die Effizienz der Polkörperdiagnostik mit FISH zu analysieren und den Einfluss von verschiedenen Faktoren auf die Hybridisierung aufzudecken. Hierzu wurde eine retrospektive Datenanalyse aus sieben Jahren Polkörperdiagnostik mit knapp 1200 Polkörpern durchgeführt.
Polkörperdiagnostik, Aneuploidie, FISH, Hybridisierungseffizienz, Polkörper
Borch, Michaela von der
2014
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Borch, Michaela von der (2014): Polkörperaneuploidie-Diagnostik mit FISH, Einflussfaktoren auf die Hybridisierungseffizienz. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Borch_Michaela_von_der.pdf

3MB

Abstract

Die Polkörperdiagnostik ist ein reproduktionsmedizinisches Verfahren zum indirekten Nachweis von numerischen und strukturellen Chromosomenaberrationen von Eizellen. Ziel der Arbeit war, die Effizienz der Polkörperdiagnostik mit FISH zu analysieren und den Einfluss von verschiedenen Faktoren auf die Hybridisierung aufzudecken. Hierzu wurde eine retrospektive Datenanalyse aus sieben Jahren Polkörperdiagnostik mit knapp 1200 Polkörpern durchgeführt.