Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Weichteilorientierte Implantation medialer Schlittenprothesen unter Verwendung eines Bandspanners. Verbesserung der Ergebnisse durch Navigation
Weichteilorientierte Implantation medialer Schlittenprothesen unter Verwendung eines Bandspanners. Verbesserung der Ergebnisse durch Navigation
Es galt festzustellen, ob eine weichteilorientierte Operationstechnik unter Verwendung eines kalibrierten Ligamentspanners eine sichere Implantation einer unikondylären „mobile bearing“-Prothese (balanSys® UNI der Firma Mathys AG, Bettlach, Schweiz) mit entsprechend guten klinischen Resultaten erlaubt. Als Maßstab soll hierfür ein gleichwertiges oder besseres Ergebnis zur etablierten unikondylären Oxford Schlittenprothese bezüglich des Knee Society Score (KSS) dienen. Patientenzufriedenheit und die Schmerzsymptomatik sollen sich in vergleichbarem Rahmen bewegen. Die Auswirkungen einer computernavigierten Implantationstechnik im Vergleich zu der konventionellen Operationstechnik bezüglich der Beinachse sowie der a.p.- und lateralen Positionierung der Tibiakomponente wurde ebenfalls evaluiert.
Schlittenprothese Uni-Knee mobile-bearing Navigation Kniegelenksteilersatz medial
Hoffmann, Holger
2014
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Hoffmann, Holger (2014): Weichteilorientierte Implantation medialer Schlittenprothesen unter Verwendung eines Bandspanners: Verbesserung der Ergebnisse durch Navigation. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Hoffmann_Holger_J.pdf

2MB

Abstract

Es galt festzustellen, ob eine weichteilorientierte Operationstechnik unter Verwendung eines kalibrierten Ligamentspanners eine sichere Implantation einer unikondylären „mobile bearing“-Prothese (balanSys® UNI der Firma Mathys AG, Bettlach, Schweiz) mit entsprechend guten klinischen Resultaten erlaubt. Als Maßstab soll hierfür ein gleichwertiges oder besseres Ergebnis zur etablierten unikondylären Oxford Schlittenprothese bezüglich des Knee Society Score (KSS) dienen. Patientenzufriedenheit und die Schmerzsymptomatik sollen sich in vergleichbarem Rahmen bewegen. Die Auswirkungen einer computernavigierten Implantationstechnik im Vergleich zu der konventionellen Operationstechnik bezüglich der Beinachse sowie der a.p.- und lateralen Positionierung der Tibiakomponente wurde ebenfalls evaluiert.