Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Identifizierung Epstein-Barr-Virus regulierter Gene in primären humanen B-Lymphozyten
Identifizierung Epstein-Barr-Virus regulierter Gene in primären humanen B-Lymphozyten
EBV wird ätiologisch mit der Entstehung verschiedener Tumoren in Zusammenhang gebracht. Inwieweit eine EBV-Infektion die zellulären Funktionen in humanen primären B-Lymphozyten zu einem frühen Zeitpunkt der EBV-Infektion beeinflusst, wurde mittels Proteomanalysen untersucht. Die identifizierten Proteine wurden in Einklang mit einer evtl. Tumorentstehung gebracht. Es zeigte sich, dass diese Proteine v.a. die Proliferation der B-Lymphozyten steigerten.
EBV,B-Lymphozyten,Immortalisation,Burkitt-Lymphom,Proteomanalyse
Krug, Tanja
2003
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Krug, Tanja (2003): Identifizierung Epstein-Barr-Virus regulierter Gene in primären humanen B-Lymphozyten. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Krug_Tanja.pdf

14MB

Abstract

EBV wird ätiologisch mit der Entstehung verschiedener Tumoren in Zusammenhang gebracht. Inwieweit eine EBV-Infektion die zellulären Funktionen in humanen primären B-Lymphozyten zu einem frühen Zeitpunkt der EBV-Infektion beeinflusst, wurde mittels Proteomanalysen untersucht. Die identifizierten Proteine wurden in Einklang mit einer evtl. Tumorentstehung gebracht. Es zeigte sich, dass diese Proteine v.a. die Proliferation der B-Lymphozyten steigerten.