Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
El-Nounou, Michal (2006): Messung und Bewertung von niederfrequenten Luftdruckschwankungen und Infraschall in Personenkraftwagen bei unterschiedlichen Fahrbedingungen. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
El-Nounou_Michal.pdf

839Kb

Abstract

Hypothese der Studie war, dass in fahrenden Pkw in Abhängigkeit von Fahrzeugbauart, Fenster- und/oder Dachöffnung, Straßenbelag, Geschwindigkeit und Fahrzeuggewicht niederfrequente Luftdruckschwankungen und Infraschall verursacht werden, die das Potenzial haben, mentale und/oder physiologische Wirkungen bei Fahrern und Mitfahrern auszulösen.Ziel war die Erfassung und Bewertung der Amplituden und Frequenzen von den o.g. Parametern in 2 Pkw unterschiedlicher Bauart während der Fahrt bei unterschiedlichen Fahrbedingungen. Es konnte gezeigt werden, dass unter bestimmten Bedingungen niederfrequente Luftdruckschwankungen und Infraschall in Größenordnungen generiert werden kann, für die in Expositionsstudien physiologische, psychologische und potentiell gesundheitsgefährdende Wirkungen gezeigt werden konnten. In der Vergleichsliteratur wurden die jeweiligen Frequenzen jedoch mit konstantem Schalldruckpegel dargeboten. In dieser Form traten weder die niederfrequenten Luftdruckschwankungen noch der Infraschall in unserer Untersuchung auf. Dem entsprechende Expositionsstudien zur weiteren Untersuchungen erscheinen sinnvoll.