Logo Logo

Open Publishing LMU
So veröffentlichen Sie Ihre Hochschulschrift gleichzeitig gedruckt im Verlag und digital

Die Universitätsbibliothek bietet Ihnen zusammen mit dem Verlag readbox unipress die Möglichkeit, Ihre Hochschulschrift gedruckt als Verlagspublikation und parallel elektronisch auf dem Server für "Elektronische Hochschulschriften der LMU München" zu veröffentlichen. Die Verlagspublikation erscheint in der Reihe „Dissertationen der LMU“ bzw. „Habilitationen der LMU“ im Format DIN A5.

Mit Open Publishing LMU kommen Sie Ihrer Veröffentlichungspflicht über den Weg der gedruckten Veröffentlichung im Verlag nach. Das bedeutet, dass je nach Promotions- bzw. Habilitationsordnung 2-10 gedruckte Exemplare bei der Universitätsbibliothek - Publikationsdienste Dissertationen - abgegeben werden müssen. Die parallele Veröffentlichung auf „Elektronische Hochschulschriften der LMU München“ ist verpflichtend.

An wen richtet sich das Angebot?

Dieses Angebot gilt für alle, die an der LMU promovieren bzw. habilitieren. Bitte prüfen Sie in der für Sie gültigen Promotions- bzw. Habilitationsordnung, ob die rechtlichen Voraussetzungen gegeben sind.

Diese Kosten entstehen

Die Kosten setzen sich zusammen aus einer Pauschale von € 163,87 (zzgl. gesetzliche Mehrwertsteuer, insgesamt also € 195) und den Kosten für die Autorenexemplare. Die Kosten für die Autorenexemplare sind abhängig von der Gesamtzahl der Seiten, der Zahl der Farbseiten und von der Anzahl der bestellten Autorenexemplare. Die Kosten für die Autorenexemplare setzt der Verlag fest, wenn Ihre Vorlage druckfertig ist.

Beispiel: Eine Hochschulschrift mit 200 Seiten und 10 Farbseiten kostet im Buchhandel € 18,40, der Autorenpreis liegt bei € 12,62. Die Tantiemen für jedes verkaufte Buch betragen € 1,72. Sie können nach Anmeldung bei der VG Wort auch dort Tantiemen beantragen.

So läuft es ab

  1. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit dem Referat Elektronisches Publizieren auf.
  2. Sie schließen mit der Universitätsbibliothek einen Vertrag über die Veröffentlichung Ihrer Hochschulschrift im Verlag readbox unipress ab. Die Laufzeit beträgt 5 Jahre. Der Vertrag regelt Kosten, Leistungen und Nutzungsrechte. Sie räumen jeweils nur einfache Nutzungsrechte für die gedruckte und die digitale Version ein, was bedeutet, dass Sie Ihre Hochschulschrift zusätzlich veröffentlichen können, wo und wie Sie möchten. Außerdem unterschreiben Sie das Formblatt für die Abgabe von elektronischen Dissertationen.
  3. Überprüfen und formatieren Sie Ihr Manuskript mit Hilfe unserer Checkliste Open Publishing LMU.
  4. Senden Sie dem Referat Ihre fertig bearbeitete Hochschulschrift einschließlich Fakultätstitelblatt zu. In weiteren Dokument schicken Sie die Abbildungen sowie ein Abstract für die Umschlagrückseite und Schlagwörter für die Meldung an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB).
  5. Wir übertragen ihr Manuskript in das Layout für „Dissertationen der LMU“ bzw. „Habilitationen der LMU“ und erstellen die PDF-Datei für den Druck. Diese PDF-Datei bekommen Sie zur Abnahme zurück.
  6. Nach Fertigstellung der Druckdaten wird ein Titelauftrag erstellt, der den Buchhandelspreis, die Kosten der Autorenexemplare und die Tantiemen regelt. Diesen Auftrag bestätigen Sie mit ihrer Unterschrift und teilen uns die Anzahl der gewünschten Autorenexemplare mit.
  7. Sie erhalten einen Korrekturabzug, den sogenannten Aushänger. Sind weitere Korrekturen nötig, wird ein neuer Aushänger erstellt, für den zusätzlich 35 € + der Preis für ein Autorenexemplar berechnet werden.
  8. Die Bücher erhalten eine ISBN, werden an das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gemeldet und sind mindestens fünf Jahre über den Buchhandel und beim Verlag zu beziehen. Die Pflichtexemplare für die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) liefert der Verlag ab.
  9. Der Verlag schickt Ihnen Autorenexemplare und Rechnung zu.
  10. Der Verlag schickt die vorgeschriebene Anzahl an Exemplaren mit Fakultätstitelblatt direkt an die Universitätsbibliothek - Publikationsdienste Dissertationen, die jetzt Ihre Hochschulschrift auf den Server „Elektronische Hochschulschriften der LMU München“ hoch lädt.
  11. Die Universitätsbibliothek - Publikationsdienste Dissertationen - leitet die Exemplare unverzüglich an die Stellen weiter, die für die Ausstellung der Promotionsurkunde zuständig sind (Dekanat, Promotionsausschuss bzw. Studienbüro). Der Zeitraum bis zur Fertigstellung der Urkunde liegt ja nach Fakultät zwischen 4-8 Wochen.

Dauer: Je nach Auslastung; in der Regel 8-12 Wochen ab Eingang des satzfertigen Manuskripts und des unterschriebenen Autorenvertrags.

Bisher erschienene Hochschulschriften bei Open Publishing LMU