Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Pöllath, Nadja (2005): Tunica – Palla – Vellata: Analyse figürlicher Darstellungen aus dem mediterranen Bereich in Spätantike und Frühmittelalter. Dissertation, LMU München: Fakultät für Kulturwissenschaften
[img]
Vorschau
PDF
Poellath_Nadja.pdf

102MB

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit ist es, Bekleidung, Schmuck und Frisuren des mediterranen Raumes auf spätantiken und frühmittelalterlichen Bildwerken aller Art (Mosaiken, Elfenbeinarbeiten, Buchmalerei etc.) in ihrer zeitlichen, räumlichen und sozialen Dimension zu analysieren. Dazu wird zunächst der Datenbestand erfaßt und beschrieben, wobei auch die schriftliche Überlieferung einbezogen wird. Die Frage, inwieweit überhaupt zeitgenössische Mode dargestellt ist, wird in einem separaten Kapitel diskutiert. Die anschließende Analyse beschäftigt sich vor allem mit dem Modewandel, der Ablesbarkeit sozialer Abstufungen an Kleidung und Accessoires und der direkten oder abgewandelten Übernahme der mediterranen Mode im Raum nördlich der Alpen.