Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Akzent und Metrum am Beispiel der litauischen syllabotonischen Poesie des 20. Jahrhunderts
Akzent und Metrum am Beispiel der litauischen syllabotonischen Poesie des 20. Jahrhunderts
Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, den Akzent in der litauischen Poesie zu untersuchen und festzustellen, woher die Akzentabweichungen von der Standardsprache in der Dichtung kommen, ob dabei der Dialekt des Dichters, seine Vorbilder, das Umfeld und die Orte längerer Aufenthalte, die Ausbildung des jeweiligen Dichters sowie die Einflüsse anderer Dialekte, die Umgangssprache, der Akzentuierungskanon in der damaligen Zeit, die Tradition der litauischen Poesie und der Volkslieder, die metrischen Rhythmusregeln, Reim usw. eine Rolle spielen.
Metrik, Poesie, Akzent, Litauisch, Phonologie
Guesdon, Jolanta
2004
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Guesdon, Jolanta (2004): Akzent und Metrum am Beispiel der litauischen syllabotonischen Poesie des 20. Jahrhunderts. Dissertation, LMU München: Faculty for Languages and Literatures
[img]
Preview
PDF
Guesdon_Jolanta.pdf

2MB

Abstract

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, den Akzent in der litauischen Poesie zu untersuchen und festzustellen, woher die Akzentabweichungen von der Standardsprache in der Dichtung kommen, ob dabei der Dialekt des Dichters, seine Vorbilder, das Umfeld und die Orte längerer Aufenthalte, die Ausbildung des jeweiligen Dichters sowie die Einflüsse anderer Dialekte, die Umgangssprache, der Akzentuierungskanon in der damaligen Zeit, die Tradition der litauischen Poesie und der Volkslieder, die metrischen Rhythmusregeln, Reim usw. eine Rolle spielen.