Logo
EnglishCookie löschen - von nun an wird die Spracheinstellung Ihres Browsers verwendet.
Zink, Julia (2003): Kontinuum und Konstitution der Wirklichkeit: Analyse und Rekonstruktion des Peirce'schen Kontinuum-Gedankens. Dissertation, LMU München: Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
[img]
Vorschau
PDF
Zink_Julia.pdf

1MB

Abstract

The work has two parts. The first part is about Peirce and his ideas about the continuum. There are considered the connection of his theory of continuity with his loic and his philosophy. In the second part Peirce's ideas are compared with models of todays logic and mathematics. There is considerd constructive mathematics, the logic of perception from Bell, Blau's Logic of reflection and a model of Myrvold. Then there is developed a new model.

Abstract

Die Arbeit ist in zwei Teile geteilt: Der erste Teil handelt von Peirce Peirce und seiner Theorie des Kontinuums. Darin werden die logischen Voraussetzungen Peirce's betrachtet, und die Verbindung zu seiner Philosophie untersucht. Der zweite Teil beschäftigt sich mit Modellen aus der heutigen Logik und Mathematik, die dem Peirce'schen Kontinuum verwandt sind. Es werden konstruktive Mathematik, die Wahrnehmungslogik Bells, Blaus Reflexionslogik und ein Modell Myrvolds zum Vergleich herangezogen. Aus den gewonnenen Einsichten wird ein neues Modell entwickelt.