Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Osseointegration einer mit Plasma-Immersions-Ionen-Implantation behandelten Autokompressionsklammer aus Nitinol. Eine tierexperimentelle Studie
Osseointegration einer mit Plasma-Immersions-Ionen-Implantation behandelten Autokompressionsklammer aus Nitinol. Eine tierexperimentelle Studie
Es wurde die Einheilung einer mit Plasma-Immersions-Ionen-Implantation beschichteten Autokompressionsklammer aus Nitinol im Seitenvergleich mit einer unbehandelten Klammer an sieben Beagle-Hunden überprüft. Aufgrund der Autokompressionsklammer war ein gleichzeitiger Vergleich der Heilung mit bzw. ohne Kompression möglich. Die Einheilzeit betrug drei Wochen. Die Ergebnisse wurden fluoreszenzmikroskopisch und mit konventioneller Histologie überprüft.
Plasma-Immersions-Ionen-Implantation, Autokompressionsklammer,Nitinol, Beagle,Einheilung
Keller, Tanja
2004
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Keller, Tanja (2004): Osseointegration einer mit Plasma-Immersions-Ionen-Implantation behandelten Autokompressionsklammer aus Nitinol: Eine tierexperimentelle Studie. Dissertation, LMU München: Tierärztliche Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Keller_Tanja.pdf

5MB

Abstract

Es wurde die Einheilung einer mit Plasma-Immersions-Ionen-Implantation beschichteten Autokompressionsklammer aus Nitinol im Seitenvergleich mit einer unbehandelten Klammer an sieben Beagle-Hunden überprüft. Aufgrund der Autokompressionsklammer war ein gleichzeitiger Vergleich der Heilung mit bzw. ohne Kompression möglich. Die Einheilzeit betrug drei Wochen. Die Ergebnisse wurden fluoreszenzmikroskopisch und mit konventioneller Histologie überprüft.