Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Hertz, Verena (2013): Die Peripherie des „Everyday America“ im Fokus zeitgenössischer, amerikanischer Photographen: Gregory Crewdson, Cindy Sherman, Stephen Shore, Taryn Simon, Alec Soth. Dissertation, LMU München: Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
[img]
Vorschau
PDF
Hertz_Verena.pdf

108MB

Abstract

Ausgangsbasis dieser Dissertation ist die Annahme, einen trotz unterschiedlichster Formen manifestierten Fokus auf amerikanische Identität betonen zu können. Gleichzeitig scheinen die Fotografien der fünf ausgewählten Künstler die Substanz von Identität stark zu problematisieren. Der „Ort“ Amerika, die Gesellschaftsutopie des „Amerikanischen Traums“, die politische Vision einer demokratischen Gemeinschaft wie auch die Beziehung zwischen Mensch und Ware – Bausteine, die zur Bildung einer nationalen, amerikanischen Identität substantiell sein dürften, werden mit den vorgestellten künstlerischen Arbeiten umgeworfen. Von diesen Elementen bleiben zwar die Umrisse bestehen. Dadurch sind jedoch die fehlenden Inhalte umso deutlicher rezipierbar.