Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Wirtschafts(Buch)führung im Kontext. der Umgang mit Schriftlichkeit in reformierten Frauenklöstern in Süddeutschland
Wirtschafts(Buch)führung im Kontext. der Umgang mit Schriftlichkeit in reformierten Frauenklöstern in Süddeutschland
Die Dissertation analysiert und vergleicht das Wirtschaftsschriftgut des Dominikanerinnenkonvents Altenhohenau und des Benediktinerinnenklosters Neuburg an der Donau nach funktionalen Gesichtspunkten aus und geht der Frage nach, wie die im Spätmittelalter reformierten Konventualinnen aus der Klausur heraus die Wirtschaftsführung gestaltet haben.
Spätmittelalter, Klosterreform, Schriftlichkeit, Frauenklöster, Wirtschaftsführung
Hömberg, Melanie
2013
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Hömberg, Melanie (2013): Wirtschafts(Buch)führung im Kontext: der Umgang mit Schriftlichkeit in reformierten Frauenklöstern in Süddeutschland. Dissertation, LMU München: Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
[img]
Vorschau
PDF
Hoemberg_Melanie.pdf

4MB

Abstract

Die Dissertation analysiert und vergleicht das Wirtschaftsschriftgut des Dominikanerinnenkonvents Altenhohenau und des Benediktinerinnenklosters Neuburg an der Donau nach funktionalen Gesichtspunkten aus und geht der Frage nach, wie die im Spätmittelalter reformierten Konventualinnen aus der Klausur heraus die Wirtschaftsführung gestaltet haben.