Logo Logo
Help
Contact
Switch language to German
Die Organisation von Konsonantenclustern und CVC-Sequenzen in zwei portugiesischen Varietäten
Die Organisation von Konsonantenclustern und CVC-Sequenzen in zwei portugiesischen Varietäten
Wie lässt sich die Tatsache erklären, dass zwischen den Sprechern ein und derselben Sprache so häufig Missverständnisse entstehen können wie im Fall des europäischen und brasilianischen Portugiesisch? Und weshalb ist das Verhältnis asymmetrisch, d.h. wie können Sprecher einer Varietät mehr Schwierigkeiten haben als die der anderen? Das vorliegende Buch analysiert solche variationistischen Gegebenheiten im Rahmen der Artikulatorischen Phonologie mit den Mitteln der modernen Phonetik und zeigt, wie das Zusammenspiel von Produktion und Wahrnehmung die unterschiedlichen Lautmuster der beiden Varietäten bestimmt und die Weltsprache Portugiesisch spaltet.
Not available
Cunha, Conceicao
2012
German
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Cunha, Conceicao (2012): Die Organisation von Konsonantenclustern und CVC-Sequenzen in zwei portugiesischen Varietäten. Dissertation, LMU München: Faculty for Languages and Literatures
[img]
Preview
PDF
Conceicao_Gomes_da_Cunha_da_Maria.pdf

2MB

Abstract

Wie lässt sich die Tatsache erklären, dass zwischen den Sprechern ein und derselben Sprache so häufig Missverständnisse entstehen können wie im Fall des europäischen und brasilianischen Portugiesisch? Und weshalb ist das Verhältnis asymmetrisch, d.h. wie können Sprecher einer Varietät mehr Schwierigkeiten haben als die der anderen? Das vorliegende Buch analysiert solche variationistischen Gegebenheiten im Rahmen der Artikulatorischen Phonologie mit den Mitteln der modernen Phonetik und zeigt, wie das Zusammenspiel von Produktion und Wahrnehmung die unterschiedlichen Lautmuster der beiden Varietäten bestimmt und die Weltsprache Portugiesisch spaltet.