Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Nolte, Annina M. (2007): Unterschiedliche kortikale Hirnaktivierung beim nicht-automatisierten und automatisierten Schreiben: Eine Schreibstudie mittels fMRT und kinematischer Analyse. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Nolte_Annina_M.pdf

3741Kb

Abstract

Beim Schreiben können zwei Grundarten von Bewegungen, zum einen die automatisierte, zum anderen die nicht-automatisierte Bewegung unterschieden werden. Inhalt dieser Arbeit ist die Darstellung der funktionellen und schreibkinematischen Besonderheiten des nicht-automatisierten Schreibens im Vergleich zum automatisierten Schreiben. Dies geschieht insbesondere im Hinblick auf den Einfluss der Konzentration während des Schreibens. Zudem wurde der Zusammenhang zwischen Automatisierungswechsel und Schreibgeschwindigkeit untersucht. Dazu wurden Studien mit funktioneller MRT sowie kinematischer Schreibanalyse durchgeführt.