Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Farid-Marschhaeuser, Vida (2005): Untersuchungen zur Epidemiologie und Klinik der seborrhoischen Keratose: eine statistische Analyse. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Farid-Marschhaeuser_Vida.pdf

460Kb

Abstract

Es wurde die Häufigkeit und Verteilung von seborrhoischen Keratosen (SK) in Abhängigkeit von Alter, Geschlecht und Lokalisation anhand von 102 Patienten untersucht. Theoretische Wahrscheinlichkeitsüberlegungen weisen daraufhin,dass der näherungsweise lineare Anstieg der relativen Häufigkeiten von SK der Annahme einer mit dem Alter zunehmenden Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung von SK widerspricht. Dagegen ist das Modell einer altersunabhängigen Bildungswahrscheinlichkeit bei einem Schwellenalter zwischen 20 und 30 Jahren sehr gut mit den Daten in Einklang zu bringen. Es ließ sich eine signifikant erhöhte Flächendichte von SK auf UV-exponierten Hautbereichen nachweisen. Ein Zusammenhang zwischen Immunsuppression und dem Auftreten von SK konnte nicht statistisch belegt werden.