Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Opioid Analgesie zur extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) der Nephrolithiasis. psychologische und physiologische Determinanten des Analgetikabedarfs
Opioid Analgesie zur extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) der Nephrolithiasis. psychologische und physiologische Determinanten des Analgetikabedarfs
Mit der intravenösen Alfentanil-Infusion (IVA)steht ein effektives und sicheres Analgesieschema zur Verfügung. Mit Hilfe eines Niederenergie-Lithotriptors konnte eine sehr viel geringere Schmerzinduktion und damit ein erheblich verminderter Schmerzmittelverbrauch im Vergleich zur Hochenergie-Lithotripsie erreicht werden. Dies geht allerdings einher mit einer höheren Zahl an notwendigen Wiederholungsbehandlungen.
ESWL,Alfentanil,Nephrolithiasis,Opioid-Analgesie,Rapifen
Schneider, Ulrich
2006
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Schneider, Ulrich (2006): Opioid Analgesie zur extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) der Nephrolithiasis: psychologische und physiologische Determinanten des Analgetikabedarfs. Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät
[img]
Vorschau
PDF
Schneider_Ulrich.pdf

8MB

Abstract

Mit der intravenösen Alfentanil-Infusion (IVA)steht ein effektives und sicheres Analgesieschema zur Verfügung. Mit Hilfe eines Niederenergie-Lithotriptors konnte eine sehr viel geringere Schmerzinduktion und damit ein erheblich verminderter Schmerzmittelverbrauch im Vergleich zur Hochenergie-Lithotripsie erreicht werden. Dies geht allerdings einher mit einer höheren Zahl an notwendigen Wiederholungsbehandlungen.