Logo Logo
Hilfe
Kontakt
Switch language to English
Beredtheit der Form. Die (graphische) Deutung biblisch-hebraeischer Poesie in der deutschen Uebersetzung von Moses Mendelssohn, 1783 erkundet anhand des 68. Psalms
Beredtheit der Form. Die (graphische) Deutung biblisch-hebraeischer Poesie in der deutschen Uebersetzung von Moses Mendelssohn, 1783 erkundet anhand des 68. Psalms
Die Dissertation untersucht auf Grundlage der deutschen Uebersetzung des 68. Psalms durch Moses Mendelssohn die juedische Schreib- und Druckgeschichte biblisch-hebraeischer Poesie sowie deren Rezeption im 18. Jahrhundert in Deutschland.
biblisch-hebraeische Poesie; Schreib- und Druckgeschichte, Layout, Moses Mendelssohn
Schiffer, Gundula
2010
Deutsch
Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Schiffer, Gundula (2010): Beredtheit der Form: Die (graphische) Deutung biblisch-hebraeischer Poesie in der deutschen Uebersetzung von Moses Mendelssohn, 1783 erkundet anhand des 68. Psalms. Dissertation, LMU München: Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
[img]
Vorschau
PDF
Schiffer_Gundula.pdf

31MB

Abstract

Die Dissertation untersucht auf Grundlage der deutschen Uebersetzung des 68. Psalms durch Moses Mendelssohn die juedische Schreib- und Druckgeschichte biblisch-hebraeischer Poesie sowie deren Rezeption im 18. Jahrhundert in Deutschland.