Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Honal, Bernadette (2003): Untersuchungen zur Optimierung der für den Eisenmangel relevanten Blutparameter beim Saugferkel durch orale Supplementierung von Eisen und Vitamin C bei Zuchtsauen. Dissertation, LMU München: Faculty of Veterinary Medicine
[img]
Preview
PDF
Honal_Bernadette.pdf

1088Kb

Abstract

In the present study, the diet of breeding sows was supplemented with 3000 mg respectively 2000 mg of vitamin C phosphate and/or with 750 mg respectively 500 mg of iron methionin daily from day 100 of gestation until birth. To investigate an effect on erythrocytes, hematocrit, hemoglobin and other parameters blood samples were taken from the sows and their piglets. In summary, the supplementation of iron methionin resulted in the rise of some parameters relevant for the orign of an iron deficiency. The supplementation of vitamin C to the diet of breeding sows resulted in increased weight of piglets at birth. In all supplementated groups, increased levels of iron in the livers of piglets could be observed when compared with the control group.

Abstract

In der Untersuchung wurden Sauen ab dem 100. Trächtigkeitstag bis zur Geburt täglich mit 3000mg bzw. 2000 mg Vitamin-C-Phosphat und/oder mit 750 mg bzw. 500 mg Eisenmethionin gefüttert. Um die möglichen Auswirkungen durch die Zufütterung auf das Blutbild der Muttersauen zu bestimmen wurde vor der Fütterung, am Tag der Geburt und am vierten Tag post partum Blut genommen. Um Auswirkungen auf die für den Eisenmangel relevanten Butparameter bei den Ferkeln zu ermitteln, wurde ihnen am Tag der Geburt und am vierten Tag post natum Blut genommen. Zusammenfassend wurde festgestellt, dass durch die Supplementierung mit der Eisenmethioninkomponente die für den Eisenmangel relevanten Parameter (Hämoglobingehalt, Erythrozytengehalt, Hämatokrit, Serumeisen, TEBK) etwas angehoben werden konnten. Durch die Supplementierung von Vitamin C resultierten Ferkel mit höheren Geburtsgewicht. In den supplementierten Gruppen wurden höhere Eisengehalte in den Lebern festgestellt.