Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Müller, Thomas (2003): The Multinational Enterprise: Foreign Market Entry, Transfer of Technology, and Technology Spillovers. Dissertation, LMU München: Faculty of Economics
[img]
Preview
PDF
Mueller_Thomas.pdf

745Kb

Abstract

This thesis analyzes the strategic market entry decisions of multinational enterprises. The dissertation is organized in four chapters. Chapter 1 serves as an introduction and describes the recent trends and relevant literature as regards this form of international capital flows. Chapter 2 and chapter 3 analyze the optimal mode of foreign market entry. Therefore two alternative modes are distinguished: Greenfield investment, i.e. investment in a new facility, or acquisition of an existing company. In chapter 2 the effect of competition on the entry mode choice is concerned. Chapter 3 also examines the optimal entry mode and places particular interest on the effect of asymmetric information. Chapter 4 asks how potential spillovers affect the incentive to transfer technology in an international joint venture.

Abstract

Diese Arbeit untersucht strategische Markteintrittsentscheidungen multinationaler Unternehmen. Die Dissertationsschrift gliedert sich dabei in vier Kapitel. Das erste Kapitel dient der Einführung in die Thematik ausländischer Direktinvestitionen. An dieser Stelle werden die jüngsten Entwicklungen dargestellt und die relevante Literatur zu dieser Form internationaler Kapitalströme diskutiert. In Kapitel zwei und drei wird die optimale Markteintrittsstrategie für eine Direktinvestition untersucht. Dazu werden zwei alternative Markteintrittsformen unterschieden: Eine so genannte Greenfield Investition, also eine Neugründung, und eine Akquisition eines bereits bestehenden Unternehmens. In Kapitel zwei wird der Einfluss des Marktwettbewerbs auf die Eintrittstrategie untersucht. Kapitel drei greift die Frage nach der optimalen Marktzutrittstrategie erneut auf, wobei die Bedeutung asymmetrischer Information nun Gegenstand der Untersuchung ist. Kapitel vier untersucht die Frage, wie sich Spillovers auf den Technologietransfer innerhalb internationaler Joint Ventures auswirken.