Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Tesch, Carmen (2002): Entwicklung von Molekularem Quantencomputing. Dissertation, LMU München: Faculty of Physics
[img]
Preview
PDF
Tesch_Carmen.pdf

17Mb

Abstract

Eine neue Form von Molekularem Quantencomputing wurde erarbeitet. Zur Qubitdefinition dienen verschiedene Anregungsgrade von Normalmoden, die Quantengatter werden mittels geformter fs-Laserpulse im IR realisiert. Zur Berechnung der Gatter wird die Optimal Control Theorie angewandt. Das Acetylenmolekül dient als 2-Qubit-Modellsystem. Die prinzipielle Realisierbarkeit von Molekularem Quantencomputing wird nachgewiesen. Der Deutsch-Jozsa-Algorithmus wird simuliert.