Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Greissinger, Christina (2004): Bestimmung der Vitamin D- Aktivität von calcinogenen Pflanzen im Wachteleischalentest. Dissertation, LMU München: Faculty of Veterinary Medicine
[img]
Preview
PDF
Greissinger_Christina.pdf

2923Kb

Abstract

Determination of vitamin D- activity of calcinogenic plants in the Japanese quail eggshell test In this studie the biological activity of various preparations of the calcinogenic plants Solanum glaucophyllum and Trisetum flavescens is analysed by means of the Japanese quail eggshell test. As main parameters for the evaluation of the biological activity served on the one hand the amount of eggshell dryweight excreted per animal per day as a indicator for the calcium excretion via the eggshell, on the other hand the serum alkaline phosphatase and the content of realitve boneash. Furthermore, additional egg-, bone- and blood parameters were determined. In the two test series which lasted 21 days each vitamin D depleted quails (Coturnix coturnix japonica) were utilized as test animals. In both test series three vitamin D3–standard ratios (100 IU, 200 IU und 400 IU/kg diet) and the metabolite 1,25(OH)2D3 in different concentrations were used. The preparations of Solanum glaucophyllum to be tested was a watersoluble raw extract, an enriched pure extract, a hydrolyzed preparation and preparations of stems and leaves and a preparation of Trisetum flavescens. The influence of glucosidase on the test parameters was analyzed too. The existing linear relationship between vitamin D3-concentration in the diet of the ovendry mass of the eggshells per animal and day forms the basis of the biological activity of the preparations examined.

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wurde die biologische Aktivität verschiedener Präparate der calcinogenen Pflanzen Solanum glaucophyllum und Trisetum flavescens anhand des Wachteleischalentests untersucht. Als Hauptparameter zur Beurteilung der biologischen Wirksamkeit wurde einerseits die pro Tier und Tag ausgeschiedene Menge an Eischalentrockensubstanz, als Maß für die Calciumausscheidung über die Eischale, andererseits die Alkalische Phosphatase im Serum und der Knochenaschegehalt herangezogen. Zusätzlich wurden weitere Ei-, Knochen- und Blutparameter bestimmt. In zwei Versuchsreihen, deren Testphase jeweils 21 Tage andauerte, wurden Vitamin D depletierte Wachteln (Coturnix coturnix japonica) als Versuchstiere eingesetzt. In beiden Versuchsreihen wurden drei Vitamin D3- Standardrationen (100 IE, 200 IE und 400 IE/kg Futter) und der Metabolit 1,25(OH)2D3 in unterschiedlichen Konzentrationen mitgeführt. Bei den zu testenden Präparaten handelte es sich um einen wasserextrahierten Rohextrakt, einen angereicherten Reinextrakt, ein Hydrolysat und gemahlene Stängel und Blätter von Solanum glaucophyllum und ein Trisetum flavescens- Präparat. Des weiteren wurde der Einfluss von Glucosidase auf die Testparameter geprüft. Die bestehende lineare Beziehung zwischen der Vitamin D3- Konzentration im Futter und dem Eischalentrockengewicht pro Tier und Tag bildet die Grundlage für den Vergleich der biologischen Aktivität der Prüfrationen.