Logo
DeutschClear Cookie - decide language by browser settings
Kleindienst, Nikolaus (2004): Zur Prädiktion des Erfolgs einer Lithiumprophylaxe bei bipolar affektiven Störungen: Der Einfluss klinischer, demographischer und psychosozialer Faktoren auf das Risiko eines stationären Rezidivs. Dissertation, LMU München: Faculty of Medicine
[img]
Preview
PDF
Kleindienst_Nikolaus.pdf

1027Kb

Abstract

Die vorliegende Arbeit beinhaltet drei wesentliche Teile. Zunächst wird eine systematische quantitative Literaturübersicht zur Prognose der Lithiumresponse durchgeführt. Hierbei wurden in einer Serie von Metaanalysen insgesamt 21 Variablen als Prädiktoren für die Lithiumresponse identifiziert. Im zweiten Teil werden auf Grundlage dieser systematischen Literaturübersicht verschiedene Prognoseinstrumente entwickelt. Diese Prognoseinstrumente umfassen eine für die klinische Anwendung optimierte Lithium-Response-Skala, sowie eine Reihe multivariater Verfahren. Im letzen Hauptabschnitt der vorliegenden Arbeit wird die praktische Eignung und prognostische Kraft dieser Prognoseinstrumente anhand eines umfangreichen Datensatzes evaluiert. Im Ergebnis hat sich die Verwendung der Lithium-Response-Skala hinsichtlich prognostischer Kraft und praktischer Verwendbarkeit am besten bewährt.